Schule mit Herz und Biss

Seminarschule

Die Städtische Berufsschule für Zahnmedizinische Fachangestellte in München ist seit dem Schuljahr 2016/2017 eine von drei Seminarschulen in Oberbayern für den Fachbereich Gesundheits- und Pflegewissenschaften. Eine Seminarschule ist eine Ausbildungsschule für angehende Lehrerinnen und Lehrer, in der diese in der zweiten Ausbildungsphase ihren zweijährigen Vorbereitungsdienst, auch als Referendariat bezeichnet, absolvieren. Die erste Phase ihrer Ausbildung findet an Universitäten statt und legt den Schwerpunkt auf wissenschaftliche Grundlagen in ihren Fächern und den Berufswissenschaften. Im zweiten Ausbildungsabschnitt liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Lehrerausbildung mit der Einführung in die Didaktik und Methodik der jeweiligen Unterrichtsfächer.

In diesem Schuljahr bildet die Städtische Berufsschule für Zahnmedizinische Fachangestellte sieben Referendarinnen aus. Die jungen Lehrkräfte werden schrittweise auf das Unterrichten vorbereitet mit dem Ziel, Kriterien der Unterrichtsplanung und -durchführung erfolgreich umzusetzen.

Im ersten Ausbildungsjahr des Referendariats absolvieren die Studienreferendarinnen und –referendare in ihrer beruflichen Fachrichtung und in ihrem Unterrichtsfach eine Prüfungslehrprobe. Im zweiten Ausbildungsjahr werden die jungen Lehrkräfte an eine weitere berufliche Schule bzw. Einsatzschule versetzt und halten dort ebenso eine Prüfungslehrprobe ab.

Die Lehrbefähigung erhalten Sie mit erfolgreicher Beendigung des Referendariats, was ebenso die Abgabe einer Hausarbeit und weiteren mündlichen Prüfungen beinhaltet.

Für die Betreuung der Referendarinnen und Referendare an unserer Schule ist StDin i. B. Christina Leibig zuständig.