Veröffentlichung im Zahnärztlichen Anzeiger, Ausgabe 04/2020, Seiten 24 – 25

KMK-Zertifikatsprüfung – Englisch in den Gesundheitsberufen (Stufe B1)

von Petra Lang, kommissarische Fachbetreuung Englisch

Am Donnerstag, den 30. April 2020, führen wir wie jedes Jahr für alle interessierten Schülerinnen und Schüler den schriftlichen Teil der KMK-Zertifikatsprüfung Englisch in den Gesundheitsberufen (Stufe B1) durch. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen hiermit häufig gestellte Fragen beantworten.

Es handelt sich um eine Prüfung, bei der die Teilnehmer beweisen, dass sie im Berufsalltag mit englischsprachigen Gegebenheiten vertraut sind. So kann es sich um das Schreiben einer Email, die Wiedergabe eines Anrufs auf dem Anrufbeantworter oder die Übersetzung einer Webseite etc. handeln.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, der am 30. April durchgeführt wird.

Anmeldeschluss ist der 16.04.2020. 

Dieser Teil dauert 90 Minuten (9:00 Uhr bis 10:30 Uhr). Teilnehmer, die ihn bestehen, werden einige Zeit später zur mündlichen Prüfung eingeladen. Diese findet am jeweiligen Schultag der Prüflinge statt und dauert ca. 20 Minuten.

Die schriftliche Prüfung besteht in der Regel aus „Hörverstehen“, „Leseverstehen“, „Produktion“ (= ein Schriftstück erstellen) und „Mediation“ (= Texte wiedergeben).

Die mündliche Prüfung besteht aus zwei Dialogen, die mit einem anderen Prüfungsteilnehmer geführt werden müssen.

Die Prüfung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im zweiten Ausbildungsjahr.

Die Teilnahme empfiehlt sich für alle, die in Englisch auf der Note sehr gut bis befriedigend stehen.

Es fallen Prüfungsgebühren in Höhe von 30 € an. Diese sind von den Teilnehmer/innen bei der Prüfungsanmeldung zu entrichten. In Einzelfällen werden die Gebühren von den Zahnarztpraxen übernommen.

Falls in Ihrer Praxis Auszubildende beschäftigt sind, die Interesse haben, an der Prüfung teilzunehmen, bitten wir Sie, diese für den entsprechenden Zeitraum freizustellen.